Optimismus zum 10. Laufcup Schwäbisch-Fränkischer Wald

Nachdem das Coronavirus dafür gesorgt hat, dass aus der Viererserie in den vergangenen beiden Jahren nichts wurde, sind die TSF Welzheim, der Lauftreff Auenwald, die Aspacher Murrtal-Runners und die LG Steinknickle Neuhütten dieses Jahr zuversichtlich, dass sie ihre 10-Kilometer-Läufe am 14. Mai, dem 2. Juli, dem 3. September und dem 3. Oktober ausrichten können.

Damit aus dem Laufcup diesmal wirklich was wird, nehmen die vier Klubs beim zehnjährigen Bestehen der Serie sogar eine Möglichkeit in den Blick, die bei den neun Cup-Wettbewerben zuvor stets ausgeschlossen wurde: Wenn einer der vier Läufe doch ausfällt, dann wird die Gesamtwertung diesmal eventuell ohne Streichergebnis ermittelt und es zählen die Läufe, die stattgefunden haben. Wobei derzeit alle vier Veranstalter davon ausgehen, dass sie ihre Läufe wie geplant durchziehen können.

https://www.bkz.de/sport/die-macher-sind-reichlich-optimistisch-132527.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.