Gelungene Staffelteilnahme beim Karlsruher Nachtlauf

Beim 39. Fidelitas Nachtlauf über 80 Kilometer stellten wir in diesem Jahr wieder eine Mixed-Staffel.
Der Start erfolgte um 17 Uhr bei sommerlichen Temperaturen und Wilma Kube begab sich auf die erste Etappe mit 18,2 Kilometer. Leider verlief sie sich an einer kritischen Stelle und hatte dadurch etliche Zusatz Meter. Nach knapp 2:10 Stunden übergab sie die Startnummer in Grötzingen an Klaus-Dieter Veith. Der machte sich auf die zweite Etappe mit 20,9 Kilometer. Dieser Abschnitt hatte viele Anstiege und Gefällstrecken. Nach 2:04 Stunden hatte er die Strecke gemeistert und schickte in Mutschelbach Wolfgang Schwarz auf die weitere Strecke. Wolfgang Schwarz hatte abwechslungsreiche 17,2 Kilometer zu laufen und machte in 1:39 Stunden seine Sache prima. In Langenalb wartete Joachim Abele um die letzte Etappe mit 24,3 Kilometer zu meistern. Joachim Abele musste mit Stirnlampe laufen da bereits die Nacht angebrochen war. In guten 1:52 Stunden lief er ein prima Rennen und führte unsere Mixed-Staffel sicher ins Ziel in Karlsruhe.
Mit Platz 12 von 22 Mannschaften erzielten wir ein gutes Ergebnis. In 7:45,31 Stunden blieben wir deutlich unter der gesteckten Marke von acht Stunden. Wieder einmal war dieses Staffelerlebnis wunderbar und wir werden sicher wieder in Zukunft in Karlsruhe starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *